Annapolis Royal

Freitag - 18.8.2017
Ich habe etwas länger geschlafen weil die Kilometer weniger werden in nächster Zeit und ich nicht zu früh am Ziel ankommen will. Und Schlaf ist gesund.
Um 10 vor 8 fuhr ich los, zum nächsten Tim Hortons auf 3..... nö, hammse nicht. Weder Apple Fritters noch Cinnamon Rolls, nur Kekse. Dann eben nicht, ich kann ja auch die Kekse angreifen, die ich am ersten Tag im Walmart in Boston gekauft habe. So eine Ration ist immer im Auto falls mal harte Zeiten kommen sollten und man verhungern könnte. Ok, gibt’s also Kekse heute.

Annapolis Royal

Was ich genau geplant hatte heute wusste ich gar nicht - ich hatte vor ein paar Wochen diverse POI’s im Handy gespeichert und mich dann nicht mehr darum gekümmert. Aber ich vertraute mir ausnahmsweise und fuhr einfach einen Point nach dem anderen ab. Ob alles geklappt hat? Schaunwermal.

Es war noch recht früh in Annapolis und auch recht leer, aber es sah so aus als wäre hier viel los wenn hier was los ist. Wenn z.b. die Kreuzfahrer aus Digby hier her gekarrt werden oder die einen oder anderen Busse hier halten. Nur so aus Spaß putzt sich kein Dorf so heraus. Im Moment, halb 9 morgens, sieht es ähnlich aus wie in Lunenburg, nur ohne Touristen.

Annapolis Royal

Erster Stop: das Lighthouse, wieder im üblichen Stil, auch farblich.

Annapolis Royal Lighthouse

Zweiter Stop: Fort Anne, ein national-historischer Ort. Nett gemacht, man kann die Umrisse eines Forts noch gut erkennen.

Annapolis Royal - Fort Anne

Genauer angesehen habe ich mir nichts, der Rasen war klätschnass und das Gebäude noch geschlossen. Aber wenn ich nochmal hier wäre und alles geöffnet sein würde und der Rasen trocken sein täten wäre - dann .....

Annapolis Royal - Fort Anne

Nächster Stop: die Annapolis Tidal Generating Station. Nordamerikas größtes Gezeitenkraftwerk.
Bis 1984 fuhren Fähren und Schiffe weiter den Annapolis River hinauf, seit dem Bau des Werks ist das nicht mehr möglich. Wobei ich nicht verstehe warum man nicht “einfach” so eine Art Windräder im Wasser befestigt die sich dann durchgehend drehen und Strom erzeugen. Muss doch irgendwie gehen, sagt der Chemiker in mir.

Annapolis Tidal Generating Station

Ähnlich wie in Lunenburg hat man von der anderen Seite der Bucht aus einen schönen Blick auf’s Dorf.

Annapolis Royal

 

 

 

 

 

 

[Amerika] [Yes, We Canada !!!] [Yes I Canada] [Massachussetts] [Maine] [New Brunswick] [P.E.I.] [Nova Scotia] [New Brunswick] [Maine] [New Hampshire] [Massachussetts] [Fly Air Berlin] [Fazit] [Yes I Sleep] [Back on the Road] [Ostküstenwetter]